Kosmetikpflaster - Wundpflaster (steril)

Das Wundpflaster gibt es in zwei Ausführungen: zum einen als hautanpassungsfähiges Pflaster mit einer Außenschicht aus PU-Folie mit wasserdichten Eigenschaften und zum anderen als softes Pflaster mit einer Außenschicht aus Vliesstoff für zusätzlichen Komfort.

Das Kosmetikpflaster eignet sich für Wunden mit kleiner chirurgischer Nahtfläche und wenig Wundexsudat. Das Produkt ist selbstklebend und resorbierbar. Dieses Präparat kann die Wunde direkt abdecken, um Exsudat zu absorbieren, die Wunde zu schließen und die Wunde durch eine gut befeuchtete Heilung zu schützen.

Schutz der Wunde,

Vorbeugung von Narbenhyperplasie,

Einfache Anwendung,

Hinzufügen eines Feuchtigkeitsfaktors,

Hypoallergen, komfortabel, atmungsaktiv,

weich, hautverträglich, hautfreundlich,

Wundverschluss

  • Zusammensetzung CMC, EVA, Polymerfilm, Feuchthaltefaktor
  • Anwendungsgebiete    Oberflächenwunden, kleine Wunden und Wunden mit geringem Exsudat. Wie z. B. Wunden in der Heilungsphase nach einer chirurgischen Naht von oberflächlichen Wunden und Wunden mit geringem Exsudat durch medizinische Laserästhetik oder andere chirurgische Eingriffe.
  • MOHW-MD-(I)-No.008980

Für die Wundheilung nach Brustoperationen

Das Unternehmen TAICEND hat erfolgreich eine 3-stufige Serie von postoperativen

Wundversorgungslösungen für die Brustchirurgie entwickelt.

In der ersten Phase hilft das beruhigende Wundpflaster dabei, die Wunde zu schließen und gleichzeitig einen reibungslosen Abfluss der Gewebeflüssigkeit zu ermöglichen. Das lindernde Wundpflaster und ein Verband, der die Operationsstelle unabhängig von der Größe der Wunde vollständig abdecken kann.

Bei der zweiten Phase empfiehlt TAICEND das blumenförmige Pflaster, das sich ideal für Wunden an Brüsten und Warzenhöfen eignet. Neben dem blumenförmigen Pflaster gibt es auch ein quadratisches Pflaster, das nach allen Arten von minimal-invasiven Eingriffen verwendet werden kann, sowie ein längliches Pflaster, das zur Abdeckung größerer Bereiche postoperativer Wunden verwendet werden kann.

Die dritte und letzte Phase wird durch das Schönheits-Pflaster abgedeckt, ein postoperativer Verband, der entwickelt und hergestellt wurde, um die Wunde zu schließen und gleichzeitig eine Narbenhyperplasie zu verhindern.

 

Eigenschaften

Schützt die Wunde

Durch die vollständige Anhaftung an der Hautoberfläche bietet das Gel der Wunde ein sehr gutes Heilungsumfeld, um die postoperativen Auswirkungen auf die Haut abzuschließen.

Sanftes Abziehen ohne Schmerzen

Das Kosmetikpflaster verursacht weder Schmerzen noch sekundäre Schäden an der Haut rund um die Wunde.

Einfach zu verwenden

Das Design der Schnittlinie lässt sich leicht abtrennen, so dass das Wundpflaster nach dem Gebrauch einfach entfernt werden kann.

Feuchthaltefaktor hinzufügen

Die zugesetzten Hyaluronsäure Bestandteile spenden mäßig Feuchtigkeit und reparieren die geschädigte Haut richtig.

Wundverschluss

Das Pflaster lässt sich um 360 Grad dehnen und ist nicht richtungsgebunden, wodurch die Wunde sofort verschlossen werden kann.

Weich, hautanpassungsfähig, hautverträglich

Das Material des Verbandes ist weich, die Textur ist gut hautanpassungsfähig und hautverträglich.

 

Struktur (換圖)

 

Produkt-Zertifizierung


FormatProdukt-NummerGrößePackung
-O2-008-00-Y

1x3 cm

10 Streifen/1 Stück,

1 Stück/1 Packung

 


  • Es wird empfohlen, den Verband alle 1-2 Tage zu wechseln.
  • Wenn Sie Schmutz, verzogene Kanten oder ähnliches feststellen, wechseln Sie den Verband bitte sofort aus.
  • Verwenden Sie das Produkt nicht mehrmals; es ist nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt.
  • Wenn die Haut bei der Verwendung des Kosmetikpflasters gerötet, erhitzt, geschwollen, schmerzhaft, allergisch oder unangenehm ist, hören Sie bitte sofort auf, es zu verwenden, und suchen Sie einen professionellen Arzt auf.
  • Wenn das Kosmetikpflaster beschädigt, abgezogen oder verunreinigt ist, ersetzen Sie es bitte sofort.

3-stufige Anwendung

  1. Waschen Sie Ihre Hände und reinigen Sie die Wunde gründlich mit normaler Kochsalzlösung.
  2. Verwenden Sie eine sterile Mullbinde, um das Wundbett und die umgebende Restflüssigkeit zu trocknen, oder nachdem die Wunde und die umgebende Haut natürlich trocken sind.
  3. Überprüfen Sie zunächst die Größe der Wunde, nehmen Sie das Kosmetikpflaster aus der Verpackung des Sterilisationsbeutels und ziehen Sie das vordere Trennpapier ab.
  4. Reißen Sie das Kosmetikpflaster entlang der Schnittlinie ab und kleben Sie es auf die Wunde, um den Fingerkontakt mit dem Verband zu verringern und den Verband an der Wunde auszurichten. Aufgrund des richtungsunabhängigen Designs können Sie es in jede beliebige Richtung kleben.
  5. Beim Ablösen sollten Sie sich an die Haarrichtung halten und versuchen, das Pflaster in einem Winkel von 180° parallel zur Wunde abzureißen.
  6. Wenn die Wunde zu trocken ist und sich nur schwer abreißen lässt, befeuchten Sie sie bitte mit Kochsalzlösung entlang der Produktkante und ziehen Sie den Verband dann langsam ab.